Fragen Sie sich beim Schreiben auch hin und wieder …

  • Wie Sie an Ideen für Ihren Text kommen?
  • Wie Sie das Text-Material sortieren?
  • … und es in eine sinnvolle Reihenfolge bringen?

Das Schreiben können Sie sich mit Schreibtechniken erleichtern. Im Blog stelle ich einige Basistechniken vor. – Auf dass Jede*r leichter mit dem Schreiben vorankommt!

Im ersten Beitrag über Schreibtechniken beginne ich mit dem …

Fokussiertes Freewriting – Phase: Ideen entwickeln

Diese Technik ist besonders gut geeignet, wenn Sie noch gar keine Idee zu einem Thema haben. Vage Vorstellungen kommen auf’s Papier, erste Zusammenhänge werden sichtbar.

Wie geht das fokussierte Freewriting?

  1. Sie brauchen Papier, einen Stift und eine Stopuhr.
  2. Notieren Sie das Thema als Stichwort oder als Satz oben auf einer leeren Seite.
  3. Stellen Sie die Stopuhr auf ‚7 Minuten‘ und starten Sie die Uhr.
  4. Schreiben Sie sieben Minuten ohne Pause – und alles, was Ihnen rund um das Thema einfällt. Schreiben Sie immer weiter, auch wenn Ihnen „warum mache ich das?“ in den Sinn kommt. Schreiben Sie es auf.
  5. Die Idee ist, den Stift immer in Bewegung zu halten.
  6. Wenn Sie merken, dass Sie abgeschweift sind oder Ihnen rein gar nichts mehr einfällt, kommen auf das Thema zurück. Schreiben Sie es auf.
  7. Am Ende der Schreibzeit werden Sie einige Seiten Papier gefüllt haben.
  8. Nehmen Sie sich jetzt Zeit, das Geschriebene durchzulesen.
  9. Halten Sie den Stift bereit und umkreisen Sie alle Wörter und Phrasen, die Ihnen interessant erscheinen – im Hinblick auf das Thema.
  10. Jetzt nehmen Sie ein neues Blatt Papier, notieren Sie zuerst das Thema und schreiben Sie dann alle Wörter und Phrasen auf, die Sie umkreist haben.
  11. Sehen Sie sich Ihre Liste an und werten Sie Ihre ersten, konkreten Ideen aus: Welche Ideen möchten Sie weiterverfolgen? Zu welchen haben Sie schon Material? Welche möchten Sie durch Recherche vertiefen?

Viel Vergnügen und Erfolg beim Ausprobieren!